23.230 Menschen besuchten Winterlichter im Luisenpark

 

 
Mit einem fulminanten Ergebnis ging am Sonntag die Auftaktveranstaltung des 40-jährigen Jubiläums der beiden Stadtparks zu Ende. Die Open-Air Illumination WINTERLICHTER zog insgesamt 23.230 Menschen aus der ganzen Region an.
Es gab also kaum einen Ort, der in der kalten Jahreszeit so viele Menschen nach draußen zog, wie in den letzten Wochen der Luisenpark.
 
„Die Einnahmen aus den Winterlichtern haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Das Ergebnis der Ausstellung ist mehr als das Dreifache der kalkulierten Mindesteinnahmen und mehr als das doppelte unseres anvisierten Wunschergebnisses“, kommentiert Parkdirektor Joachim Költzsch sehr zufrieden.
„Es gab sogar Jahreskartenbesitzer, die vor Einlass zur Ausstellung in den Park kamen, die Winterlichter angesehen haben und danach zur Kasse gingen, um den Eintrittspreis nachträglich zu entrichten, weil ihnen die Illuminationen so gut gefielen“, erläutert der Parkdirektor das erfolgreiche Konzept, dass auch zahlreiche Mehrfachbesucher verzeichnen konnte.
 
Die zweite Auflage der Ausstellung ist bereits jetzt in Planung. Im nächsten Jahr will Lichtarchitekt Jürgen Flammersfeld mit einem komplett neuen Konzept aufwarten: „2016 werde ich im Luisenpark ganz andere Lichtbilder als in diesem Jahr kreieren – ich kann bereits jetzt versprechen: Es wird eine schöne Überraschung...“ Dass das Konzept fortgeführt wird, ist seinem Erfolg geschuldet. „Wir werden die WINTERLICHTER auch im nächsten Jahr wieder präsentieren und damit wieder ein kulturell bereicherndes Winter-Angebot in der Stadt schaffen“, so Költzsch abschließend.
 

Der Winterspielplatz 

Täglich ab 9.30 können kleine Racker noch bis zum 1. März 2015 über hügelige Sanddünen in das Reich der Pharaonen, Beduinen und Göttinnen eintauchen. Junge Schriftgelehrte und Künstler können an Wandflächen und an einem kleinen Tischchen entweder mit Kreide oder Buntstiften geheimnisvolle Schriftzeichen und symbolische Bilder malen. Kleine Baumeister können die Gizeh-Pyramiden aus Sand oder die stufenförmige Sakkara-Pyramide aus unzähligen Kartons bauen. Ein Versteck gefällig? Der große Tut Ench Amun gewährt seinen Schutz! Für alle Kleinen und Großen, die nun im Ägyptenfieber sind und mehr über dieses geheimnisvolle Land erfahren wollen: Auf zu den Reiss-Engelhorn-Museen in die Ägyptenausstellung! Bitte beachten Sie: Früh um 9.30 Uhr ist der Zugang in den Luisenpark nur über den Haupteingang möglich. 
  

Herzlich willkommen im Luisenpark Mannheim!

Der Luisenpark Mannheim hat an 365 Tagen im Jahr viel zu bieten. Auf geschwungenen Parkwegen, vorbei an blühenden Baum- und Strauchgruppen, lang gestreckt oder in sportlichem Spiel auf weitläufigen Rasenflächen zieht es jährlich rund 1,2 Millionen Besucher in den Mannheimer Luisenpark. „Eine der schönsten Parkanlagen Europas“ schwärmen die einen, „eine ewige Bundesgartenschau“ loben die anderen und alle sind sich einig: Ein Besuch im Luisenpark lohnt sich! Kinder erfrischen sich an sprühenden Wasserfontänen, tummeln sich am Burgspielplatz oder auf dem Bauernhof. Die Wissbegierigen zieht es in die Grüne Schule, die Kreativen und Ambitionierten zum Freizeithaus, Kulturinteressierte zur Seebühne und zum Seebühnenzauber  oder in den Chinesischen Garten, die kunstvolle Anlage mit ihrem originalgetreu erbauten, größten Chinesischen Teehaus Europas. Der Geheimtipp im Winter ist, neben den vielen im Park freilebenden Tieren, wie etwa den Flamingos und den Weißstörchen, das Pflanzenschauhaus: Hunderte Arten von bunten Schmetterlingen beobachten, sich von den Farben der Unterwasserwelt in die Tiefen der Meere entführen lassen oder in „Mannheims Dschungel“ auf subtropische Safari gehen – hier ist (fast) alles möglich. 

Kein Wunder also, dass der Mannheimer Luisenpark bei der Bürgerbefragung regelmäßig Platz 1 der Freizeiteinrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar besetzt! Romantiker setzen auf den Gebirgsbach oder eine Gondoletta-Fahrt im gelb-weißen Bötchen auf dem Kutzerweiher. Ob in Feierlaune bei einem der großen Familien- und Parkfeste oder ganz entspannt in der einzigartigen KlangOase, in der man in freier Natur sphärischen Klängen lauschen kann: Der Luisenpark bietet Erholung, Kultur und Natur pur – eben „Alles im grünen Bereich“!

Funktionsnavigation