maske
Landesverordnung: Pandemie
Parks seit 2.11. geschlossen

Aufgrund der Verschärfung der Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die seit dem 2. November 2020 gilt sind Luisenpark und Herzogenriedpark seit dem 2. November 2020 für Besucher*innen GESCHLOSSEN werden. Die Versorgung von Tieren und Pflanzen ist gesichert.

Vandalismus
Polizei ermittelt
Vandalismus im Luisenpark

In der Nacht von Samstag, den 14.11.2020 auf Sonntag, 15.11.2020 haben unbekannte Täter sich Zugang zum Gelände unseres Parks verschafft und Türen, Fenster sowie Scheiben von Gebäuden und Fahrzeugen zerstört. Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt, Tel.: 0621 / 174-3310 zu melden.

Cosmeen
Für Pandemiezeiten ohne Park
#DieParksSindBeiEuch

Mit #DieParksSindBeiEuch haben wir Euch während des Lockdowns im Frühling Bilder & Videos zu Tieren & Blumen aus den Parks digital "nach Hause" gebracht. Jetzt müssen Eure Parks leider pandemiebedingt wieder schließen. Wir vermissen Euch jetzt schon – für die Gärtner und Tierpfleger ist es sehr einsam ohne Euch. Hier könnt Ihr den Frühling 2020 noch einmal ansehen. Schaut mal rein: Auch ein neuer Online-Herbstspaziergang wartet auf Euch! Bleibt gesund!

Arbeiten im Park
Gärtner/Baumpfleger (m/w/d) gesucht!
Arbeiten im Luisenpark

Ein geschickter Personal-Akquisiteur bei einem großen schwedischen Textilkonzern hat einmal geschrieben: "Sie sind doch eh schon die ganze Zeit hier, warum lassen Sie sich nicht dafür bezahlen?" Wer also noch mehr Zeit im Luisenpark verbringen will, für den haben wir hier das perfekte Angebot: ARBEITEN IM LUISENPARK! Aktuell suchen wir einen Gärtner oder Baumpfleger (m/w/d)

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

Pinguine
Gut „gelandet“ in Frankfurt
Umzug der Pinguine

Der Baustart für die Neue Parkmitte hat begonnen und das Gelände zwischen Pflanzenschauhaus & Gondoletta-Anleger wurde freigeräumt, viele Tiere sind nun in Zwischenquartieren untergebracht. Auch unsere Pinguine haben ein neues Übergangsdomizil, wo sie mittlerweile gut angekommen sind: im Frankfurter Zoo! Für eine First-Class Reise haben unsere Zoologen gesorgt. Und für Euch haben wir einen kleinen Clip darüber gedreht: Schaut mal rein. Wie es den Frackträgern in der Mainmetropole so geht? Auf in den Zoo Frankfurt! Wem die Pinguine besonders am Herzen liegen, der hat ab sofort die Möglichkeit mit einer Spende deren Reisekasse aufzubessern!

Nimmersattstörche/rote Sichler
Umzug der Tiere
Bewegungsmelder

Ende September auch die Nimmersattstörche & Roten Sichler: es geht vorübergehend nach Essen und Dresden! Aber sie kommen wieder und können sich schon mal auf die große neue Freiflugvoliere freuen. Für Tierfreunde gibt es aber auch während des Umbaus viel zu entdecken: die Tiere auf dem Bauernhof, Rosaflamingos und die geheimnisvollen Eulen zum Beispiel!

 

Lageplan Neue Parkmitte
Da wächst was!
Architektur-Visionen zur Neuen Parkmitte

Gute Nachrichten: Der Aufsichtsrat hat jetzt die Planungen zur Neuen Parkmitte im Luisenpark bestätigt. Bis zur Bundesgartenschau 2023 wird rund um den Kutzerweiher ein völlig neuer Besucherbereich bestehen. Und dieser neue Bereich wird definitiv ein großer Gewinn für alle Parkfans werden! Alle Neubauten sind so geplant, dass sie sich zum See hin orientieren und perfekt in die landschaftlichen Elemente des Parks einfügen.

Baumfällung
Einige unserer Bäume...
...können nicht erhalten werden

Im Luisenpark konnten im Zuge der Bauarbeiten um die Neue Parkmitte 12 Bäume auf dem Baufeld "Neue Parkmitte" (zwischen Großvoliere und Weinstube sowie östlich des Pflanzenschauhauses bis zum Kutzerweiher) nicht erhalten werden. Sie mussten gefällt werden. Wir pflanzen dafür 25 neue Bäume!

SBZ Startbox Publikum
Kein Seebühnenzauber 2020
Neue Termine für 2021

Das Programm der für dieses Jahr geplanten Spielzeit kann nahezu komplett ins nächste Jahr übernommen werden. So bleibt schon jetzt die Vorfreude auf einen wundervollen Open-Air-Sommer 2021. Für die Termine 2020 bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Im Falle, dass der jeweils neue Termin nicht wahrgenommen werden kann, erfolgt natürlich eine Rückerstattung.

Plattform
Die BUGA-Box
Tolle Events der BUGA23

Hier informieren wir Euch ab sofort über aktuelle Veranstaltungen der BUGA23 – lauft Euch also schonmal warm! Das BUGA-Team hat einige exzellente Events für Euch vorbereitet, die darüber informieren, wie ein nachhaltiges, ökologisches Mannheim aussehen kann. Jetzt demnächst: Ein Online-Impulsvortrag zum Thema „Seilbahn – Mobilität im urbanen Raum" am 26. November 2020, um 18 Uhr. Hier die Zugangsdaten:

Der Luisenpark Mannheim

Aktuell

1.11.2020

Luisenpark & Herzogenriedpark seit 2.11.2020 geschlossen

Aufgrund der Verschärfung der Regelungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die seit Montag, den 2. November 2020 gilt, sind Luisenpark und Herzogenriedpark seit Montag, den 2. November 2020 für Besucherinnen und Besucher GESCHLOSSEN. Die Versorgung von Tieren und Pflanzen ist gesichert, Gärtner und Tierpfleger arbeiten unter entsprechenden Sicherheitsauflagen und in wechselnden Teams.

+++

September/Oktober 2020

+++++ Derzeit gilt in den Mannheimer Stadtparks pandemiebedingt eine Besucherobergrenze. Rechtzeitig vor Erreichen dieser Besucherobergrenze schalten wir auf unseren Homepages auf den Startseiten und allen Unterseiten einen roten, unübersehbaren Warnhinweis. Sollte kein Warnhinweis zu sehen sein, ist "alles im Grünen Bereich!" +++++

Wir bitten unsere Besucher, die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln, die auch in unseren Parks gelten, zu beachten. Außerdem: Bitte bringen Sie bei Ihrem Besuch unbedingt eine Maske mit, da auch in Luisenpark und Herzogenriedpark in Warteschlangen (vor den Eingängen, vor Kiosken oder WC-Anlagen etc.) und bei Gedränge vor Gehegen etc. Maskenpflicht besteht. Ab sofort (20. Oktober 2010) gilt die Maskenpflicht für Erwachsene auch auf unseren Spielplätzen!

Der gesamte Komplex Pflanzenschauhaus ist derzeit mit Ausnahme des Foyers mit den WC-Anlagen geschlossen. Außerdem gesperrt sind der Innenbereich des Bauernhofs, das Freizeithaus, der Kletterturm am Burgspielplatz, der Wasserspielplatz sowie im Chinagarten die Wasserfallgrotte. Teilweise sind sehr schmale Wege gesperrt.

+++

18. August 2020

Nachdem beobachtet werden musste, dass eine erhebliche Zahl der Besucher die im Inneren des Pflanzenschauhauses vorgeschriebene Pflicht zum Tragen von Mund-/Nasenschutz in Gebäuden
nicht beherzigen und außerdem die Zahl der an Covid-19 infizierten Menschen in der Region wieder deutlich steigt, sieht sich die Parkleitung leider gezwungen, das Pflanzenschauhaus wieder zu schließen. Geöffnet bleibt die WC-Anlage und das Foyer als Zugang.

+++

27. Juli 2020

Ab 1. August 2020 darf im Luisenpark wieder gegrillt werden.
Pandemiebedingt ist nur die Exklusivmiete des Grillplatzes möglich. Zum üblichen Preis von 150,- €.
Das freie Grillen am Mittag für Schulklassen etc. ist weiterhin nicht möglich. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen gelten weiterhin.

+++

19. Juni 2020

Die Pflanzenschauhäuser sind, ausgenommen Foyer und WC, geschlossen. Außerdem gesperrt sind die Ara-Voliere, der Innenbereich des Bauernhofs, Freizeithaus, Kletterturm am Burgspielplatz, der Wasserspielplatz sowie im Chinagarten die Wasserfallgrotte. Unter der Woche eingeschränkter Betrieb der Trampolinanlage. Teilweise sind sehr schmale Wege gesperrt.

+++

29. Mai 2020

Lockerung III in den Mannheimer Parks ab Freitag, 29. Mai

Ab Freitag, den 29.5.2020 fährt die Duojung-Yuan-Bahn im Luisenpark wieder, am darauffolgenden Samstag, den 30. Mai fahren auch die Gondoletta-Boote wieder. In beiden Parks sind ab Freitag, den 30. Mai die Minicar-Anlagen wieder geöffnet und an den Wochenenden haben Besucher nun auch wieder die Möglichkeit, die Trampolinanlagen in beiden Parks zu nutzen.

Im Chinesischen Garten bleibt aktuell der Zugang zur Grotte unter dem Wasserfall noch gesperrt, außerdem gesperrt ist derzeit auch der Kletterturm auf dem Burgspielplatz.

+++

18. Mai 2020

Weitere Lockerung in den Mannheimer Parks ab Montag, 18. Mai

Ab Montag, den 18. Mai 2020, sind die Mannheimer Stadtparks Luisenpark und Herzogenriedpark wieder für alle Besucher*innen geöffnet. In den vergangenen zehn Tagen waren die Parks zunächst lediglich für Jahreskarteninhaber geöffnet. Eine pandemiebedingte Besucherobergrenze sowie die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiter, einige Einrichtungen bleiben noch geschlossen. Die Parkbesuchszeit endet um 21 Uhr.

Vor dem Besuch im Park unbedingt im Internet informieren
Die Stadtpark Gesellschaft informiert über die Sozialen Medien bzw. auf den parkeigenen Seiten www.luisenpark.de und www.herzogenriedpark.de, falls aufgrund zu starken Besucheraufkommens eine Parkschließung bevorsteht: Rechtzeitig vor Erreichen der Besucherobergrenze erscheint auf der gesamten Homepage ein roter, unübersehbarer Warnhinweis. Sollte kein Warnhinweis zu sehen sein, ist "alles im Grünen Bereich!" Für den Luisenpark wurde die maximale Besucherzahl von 4.500 Besuchern, für den Herzogenriedpark eine Obergrenze von 2.500 Besuchern, die gleichzeitig den Park betreten dürfen, festgelegt. Sollte die jeweilige Anzahl erreicht sein, wird der Park vorübergehend für weitere Besucher*innen geschlossen.

+++

11. Mai 2020

Update: Aufrgrund weiterer Lockerungen der Landesregierung sind auch wieder die Tischtennisplatten im Herzogenriedpark und die Schachplätze im Luisenpark nutzbar!

+++

4. Mai 2020

Öffnung der Mannheimer Stadtparks am 6. Mai

Einlass nur für Inhaber*innen einer Jahreskarte

Am Mittwoch, den 6. Mai 2020, werden die Mannheimer Stadtparks wieder geöffnet. Im ersten Schritt öffnen Luisenpark und Herzogenriedpark nur für Inhaber*innen einer Jahreskarte. Aufgrund der aktuellen Situation bleiben Teilbereiche vorerst noch gesperrt und es gibt eine Besucherobergrenze. Besucher*innen müssen die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln einhalten. Weitere wichtige Sonderregelung: Der Parkbesuch in beiden Parks ist nur bis 21 Uhr erlaubt.

„Für den Luisenpark ergibt sich die maximale Besucherzahl von 4.500 Besuchern, für den Herzogenriedpark eine Obergrenze von 2.500 Besuchern, die gleichzeitig den Park betreten dürfen“, erläutert Parkdirektor Joachim Költzsch. Sollte die jeweilige Anzahl erreicht sein, wird der Park vorübergehend für weitere Besucher*innen geschlossen.

Vor dem Besuch im Park unbedingt im Internet informieren

Die Stadtpark Gesellschaft informiert in den Sozialen Medien bzw. auf den parkeigenen Seiten www.luisenpark.de bzw. www.herzogenriedpark.de über eine bevorstehende Parkschließung bei zu starkem Besucheraufkommen. Die Parks weisen daher dringend darauf hin, sich unbedingt vor dem Parkbesuch über die parkeigenen Medien (Facebook und Homepage) zu informieren, damit man nicht vor verschlossenen Toren steht und der Weg umsonst war.

Beschränktes Angebot im Park

Aufgrund der Abstandsregelungen im Luisenpark vorerst geschlossen: das Pflanzenschauhaus, das Freizeithaus, die Trampolinanlage, der Gondoletta-Betrieb, die Duojing-Yuan-Bahn, der Bollerwagenverleih, Zitrusgarten, Terrasse, überdachte Wandelgänge, Brücken und Grotten in der Chinagartenanlage sowie das Chinesische Teehaus. Gesperrte Wege sind vor Ort durch Absperrbänder gekennzeichnet. Alle großen Wege sind offen, einem Rundgang durch die Parks steht daher nichts im Wege.

In beiden Parks bleiben die Schachplätze, die Minicar-Anlagen und die Grillplätze vorerst noch gesperrt. Aufgrund des weiter bestehenden Verbots zum Betrieb von Gaststätten können die Restaurants lediglich einen Mitnahme-Verkauf anbieten. Die meisten Kioske im Luisenpark sind geöffnet. Toiletten sind in beiden Parks geöffnet, ausgenommen der Toilette im Pflanzenschauhaus. Im Herzogenriedpark sind folgende Anlagen vorerst geschlossen: Der Steg an der Multihalle mit Auf- und Abgängen, die große Sportwiese mit Laufbahn und Trimmdich-Geräten, das Basketballfeld, die Tischtennisplatten und die Sportlerunterkunft. Die Minigolfanlage im Herzogenriedpark ist geöffnet.

Abstands- und Hygieneregeln

Die Spielgeräte in beiden Parks sind nutzbar und alle Spielplätze sind geöffnet. Dort gelten die gleichen Regeln wie auf den öffentlichen Spielplätzen Mannheims, auf denen eine zulässige Höchstzahl an Kindern für die jeweilige Fläche ermittelt ist. Hinweise mit der jeweiligen Höchstzahl sind in den Parks an jedem Spielplatz vor Ort angebracht. Alle Wiesen in beiden Parks sind begehbar. Alle Wiesen sind offen, auch das Lagern auf den Wiesen ist erlaubt. Hier weist die Stadtpark Gesellschaft ausdrücklich darauf hin, dass Menschenansammlungen wie im öffentlichen Raum weitgehend verboten sind. Folgende Ausnahmefälle sind erlaubt: Familien bzw. Personen, die im gleichen Hausstand leben, dürfen zusammen auf der Wiese lagern. Für Personen, die nicht im gleichen Hausstand leben gilt eine Obergrenze von zwei Personen. Darüber hinaus gilt zwischen den lagernden Gruppen ein Mindestabstand von acht Metern. Ein Treffen mit Freunden im Park, sollten es mehr als zwei Personen sein, ist verboten.

Für alle Besucher*innen inklusive der Kinder gelten die geübten Abstands- und Hygieneregeln. Plakate weisen in den Parks darauf hin. In Warteschlangen sowie bei Andrang besteht für Besucher*innen außerdem die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske. Während des Parkbetriebs wird die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durch Ordnungspersonal vor Ort kontrolliert. Ein Personalausweis ist unbedingt mitzuführen.

+++

30.3.2020

Liebe Luisenpark-Freunde,

Die Mannheimer Parks sind leer – wir vermissen Euch.

Unter #DieParksSindBeiEuch wollen wir Euch in dieser schwierigen Zeit das Leben in den Parks nach Hause bringen. Das Leben in den Parks, das Leben der Tiere und Pflanzen, auf Eure Rechner, auf Eure Handys. Vielleicht freut Ihr Euch über die Bilder und kleinen Geschichten von den Pflanzen, die gerade beginnen, ihre Kraft zu entfalten. Oder von Tieren, von denen einige im Herzogenriedpark gerade Junge bekommen haben.

Das Leben im Park geht weiter. Und wir, allen voran die Tierpfleger und Gärtner, geben unser bestes, um für unsere Tiere und Pflanzen täglich wie gewohnt da zu sein. Für Euch, liebe Besucher, veröffentlichen wir hier immer wieder neue Bilder und kleine Lichtblicke aus Luisenpark und Herzogenriedpark. Wir freuen uns, wenn Ihr vorbei schaut.

Seht auch mal im Herzogenriedpark vorbei, es lohnt sich!
In diesem Sinne:

Haltet durch, haltet Abstand, schützt Euch und andere – gemeinsam schaffen wir es!

#DieParksSindBeiEuch

+++

18.3.2020

*** CORONA-VIRUS***

Luisenpark und Herzogenriedpark GESCHLOSSEN

Luisenpark und Herzogenriedpark sind aus Gründen des Infektionsschutzes und der Gesundheitsvorsorge ab Mittwoch, den 18.3.2020 bis auf Weiteres für Besucherinnen und Besucher GESCHLOSSEN. In der zugrundeliegenden Allgemeinverfügung der Stadt Mannheim finden Sie auch alle weiteren infektionsschützenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus' SARS-Cov-2.

„Uns ist bewusst“, so Parkdirektor Joachim Költzsch, „dass dieser Schritt die Menschen in unserer Stadt empfindlich treffen wird: Unsere Parks bedeuten vielen Mannheimerinnen und Mannheimern und den Menschen der Region sehr viel. Sie sind gerade im Frühling wie ein zweites Zuhause. Doch in dieser schwierigen Zeit müssen wir alle eine neue Distanz und Disziplin ausüben. Am Wochenende haben uns 6000 Menschen besucht. Darüber haben wir uns wie immer gefreut. Andererseits hat es gezeigt, dass wir mit weiteren Zusammenkünften dieser Art die Verbreitung des Coronavirus nicht werden verlangsamen können“, so Költzsch. „Wir als Park sehen es als unsere oberste Pflicht, auch und gerade in dieser schwierigen Zeit, alles, was in unseren Möglichkeiten steht, zur Bewältigung der Krise beizutragen. Daher bitte ich unsere Besucherinnen und Besucher um Verständnis.“

Die Versorgung der Tiere ist gesichert, auch für die Pflanzen arbeiten die Gärtner unter entsprechenden Sicherheitsauflagen und in wechselnden Teams weiter.

*****

Der Luisenpark Mannheim hat an 365 Tagen im Jahr viel zu bieten und nicht umsonst zieht es jährlich rund 1,2 Millionen Besucher in den Mannheimer Luisenpark, bekannt als eine der schönsten Parkanlagen Europas. Auf geschwungenen Parkwegen und vorbei an sprühenden Wasserfontänen und blühenden Baum- und Strauchgruppen drehen viele ruhesuchende Spaziergänger täglich ihre meditativen Runden.

Familien mit Kindern genießen es, am Wochenende sich einfach einen Tag lang im Park treiben zu lassen - ganz ohne Plan, und doch immer mit sehr viel Abwechslung: Viele Themenspielplätze wie der Matschspielplatz, der riesige Wasserspielplatz, der Burg- und Abenteuerspielplatz und viele Kleinkindspielbereiche sorgen für eine bei Eltern sehr begehrte Vision für den Abend: Das Kind ist so erfüllt wie erschöpft! Input für die kleinen Köpfchen gibt es übrigens in unseren abwechslungsreichen Tierrevieren: Meerschweinchen, Pelikane oder das kleinste Krokodil der Welt!

Außerdem haben wir noch Pinguine aus dem Humboldt-Strom Chiles zu sehen, diese sind derzeit allerdings im Frankfurter Zoo untergebracht, da wir zur Bundesgartenschau 2023 eine neue Parkmitte bauen und den Tierbereich großzügig umgestalten. Mehr zur neuen Parkmitte finden Sie hier...

Auf dem Bauernhof mit Ziegen, Hasen, Mini-Shetland-Ponies und unseren beiden Jersey-Rindern Heidi und Clara darf man auf Tuchfühlung gehen und kann die Nutztierhaltung hautnah erleben. Für Fragen haben unsere Tierpfleger natürlich ein offenes Öhrchen! Bei schlechtem Wetter lockt unser großer natürlicher Indoorspielplatz mit viel Sand und Holzspielgeräten jenseits von Bällebad und Hüpfburg tausende Kids der Region an.

Die Wissbegierigen zieht es außerdem in die Grüne Schule, die Kreativen und Ambitionierten zum Freizeithaus, Kulturinteressierte zur Seebühne und zum Seebühnenzauber oder in den Chinesischen Garten, die kunstvolle Anlage mit ihrem originalgetreu erbauten, größten Chinesischen Teehaus Europas. Unsere Unterwasserwelt ist derzeit geschlossen, da auch sie zur Bundesgartenschau 2023 komplett umgestaltet wird. Der Geheimtipp bei schlechtem Wetter oder im Winter ist, neben den vielen im Park frei lebenden Weißstörchen, das Pflanzenschauhaus: In „Mannheims Dschungel“ kann man auf subtropische Safari gehen oder im Schmetterlingshaus, das zur BUGA23 zum Südamerikahaus umgestaltet wird, sich von hunderten bunter Schmetterlinge umflattern lassen!

Kein Wunder also, dass der Mannheimer Luisenpark bei der Bürgerbefragung regelmäßig Platz 1 der Freizeiteinrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar besetzt! Romantiker setzen auf den Gebirgsbach, eine entschleunigende Gondoletta-Fahrt im gelb-weißen Bötchen auf dem Kutzerweiher oder Entspannung in der einzigartigen KlangOase, in der man in freier Natur sphärischen Klängen lauschen kann: Der Luisenpark bietet Erholung, Kultur und Natur pur – eben „Alles im grünen Bereich“!