Grüne Schule Luisenpark

Führungen für Schulklassen

ZOOLOGISCHE UND BOTANISCHE THEMEN FÜR SCHULKLASSEN

Spannende Entdeckungen für Schulklassen bietet die Grüne Schule Luisenpark rund ums Jahr in ihrem vielfältigen, umweltpädagogischen Programm. Besonders Schulkinder können im Park Tiere und Pflanzen erspüren, erleben und erforschen und so viele interessante Dinge über sie erfahren. Spielerisch werden die Kinder an die verschiedenen Themen herangeführt und ganz nebenbei können sie beim Lauschen, Schnuppern, Schmecken oder Berühren ihre Sinne trainieren und viel lernen.

Ganzjährig

Bauernhof
Wer die Milch macht, ist ja wohl klar, oder? Aber warum hat eine Kuh so viele Mägen? Und wie intelligent ist eigentlich ein Schwein? Auf dem Bauernhof kommen Schüler auf Tuchfühlung mit Nutztieren und erfahren auch, was von ihnen verarbeitet wird.

Wildtiere mitten in der Stadt
Meist unbemerkt leben Wildtiere mitten unter uns in der Stadt. Die Schüler schärfen das Bewusstsein für die verborgenen tierischen Stadtbewohner und lernen erstaunliche Fähigkeiten und Besonderheiten unserer heimlichen Mitbürger kennen.

aPril – juli
Der Weißstorch – Einmal Afrika und zurück
Womit kriegen Storcheneltern ihre Küken satt und wie fliegt ein Storch nach Afrika? Woraus baut der Kulturfolger sein Nest und welchen Gefahren ist er ausgesetzt? Mitten im Brutgeschehen der größten innerstädtischen Storchenkolonie gibt es viel Spannendes zu beobachten.

Insekten
Insekten leben überall. Manche sind winzig klein, andere riesengroß. Welche wichtigen Aufgaben übernehmen sie in der Natur und wo finden wir sie? Welche Bedürfnisse haben die Sechsbeiner und wie wird man zum Insektenretter? Eine unendlich spannende Welt zum Erforschen!

Ohne Biene geht nix!
Was wäre die Erde ohne Bienen und welchen Einfluss hätte dies auf uns Menschen und die Umwelt? Wie unterscheiden sich Honigbienen von Wildbienen? Was kann jeder tun, um die Bienen wirklich zu unterstützen? Ein Kennenlernen mit Tipps und Tricks zur Schaffung eines bienenfreundlicheren Umfeldes.

MAI – SEPTEMBER
Heilpflanzen
Das Heilen mit Pflanzen ist fast so alt wie die Menschheit – und doch ist die medizinische Nutzung von Baldrian, Ringelblume & Co. wieder brandaktuell. Im Heilpflanzengarten nähern wir uns der Pflanzenwelt mit allen Sinnen und gehen auf historische und gegenwärtige Anwendungs-möglichkeiten der Naturapotheke ein.

Giftpflanzen
Efeu, Eibe, Eisenhut - giftige Pflanzen wachsen überall. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Woran kann man sie erkennen oder von harmlosen Pflanzen unterscheiden? Ein kleiner Einblick in die Giftküche der Natur mit Kennenlernen der wichtigsten Giftpflanzen.

Bionik
Im Laufe der Evolution haben Lebewesen geniale Lösungen entwickelt, sich an extreme Lebensräume anzupassen. An ausgewählten Tieren und Pflanzen entdecken die Schüler Naturprinzipien, die als Vorbild für die Entwicklung technischer Produkte genutzt werden.

Bäume
Wie erkennt man Buche, Eiche oder Mammutbaum? Welche Bedeutung haben diese Lebewesen der Superlative für uns Menschen? Welche sind giftig, essbar oder vielleicht sogar heilsam? Eine direkte Begegnung mit den bemerkenswerten Persönlichkeiten des Pflanzenreichs.

Zaubertier und Hexenkraut
Auf einer magischen Entdeckungsreise begegnen Schüler Zauberbäumen und Verwandlungstieren. Im Mittelpunkt von Tarnkappen-, Schutz- und Heilzaubern stehen Tiere und Pflanzen mit „zauberhafter“ Geschichte.

Alles was fliegt
Fliegende Vögel kennt jeder – doch auch andere Lebewesen haben die Fliegerei für sich entdeckt. Auf einer Entdeckungstour gehen die Schüler der Flugfähigkeit von Tieren und Pflanzen auf den Grund, beobachten ihren Flug und erfahren Spannendes über ihre Lebensweise.

aPRIL – SEPTEMBER
fair-ändern, fair-bessern, fair-handeln

Wie kann ich ökologisch verträglich und sozial gerecht leben? Die Themenreihe zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) unterstützt Unterrichtsprojekte zu globalem Lernen. Sie sensibilisiert zu einem fairen Umgang mit der Umwelt und zeigt Handlungsmöglichkeiten zur nachhaltigen Gestaltung der Zukunft.

Fasern für Fashion
Welche Auswirkungen hat mein Kleidungskonsum auf Mensch und Umwelt? Welche nachhaltigen Alternativen gibt es, sich zu kleiden? Bei einer Gegenüberstellung verschiedener faserliefernder Pflanzen und Tiere sowie Kunstfasern werden Anregungen für ein ressourcenschonendes Shoppingverhalten zum Lieblingsoutfit gegeben.

Der Kampf ums Überleben – Vielfalt in Gefahr
Ob durch Klimaveränderung, Zerstörung des Lebensraumes, Vermüllung oder aktive Ausrottung - immer mehr Lebewesen sind vom Aussterben bedroht. Doch was hat mein Handeln mit dem Überleben bedrohter Tiere zu tun? Am Beispiel gefährdeter Tierarten erhalten Schüler Einblicke in das Netzwerk ökologischer Zusammenhänge und die Folgen menschlicher Einflüsse.


UND IM HERZOGENRIEDPARK?

GANZJÄHRIG
Bauernhoftiere
Auf der Nutztier-Arche leben ganz besondere Tiere. Die Schweine sind hier ganz und gar nicht rosa und lammfromm sehen die Schafe auch nicht aus. Was tut ein Truthahn wenn er kollert und wie stark ist eigentlich ein Esel? Ein spannendes Erlebnis mit außergewöhnliche Nutztierrassen.

Wildtiere mitten in der Stadt
Meist unbemerkt leben Wildtiere mitten unter uns in der Stadt. Die Schüler schärfen das Bewusstsein für die verborgenen tierischen Stadtbewohner und lernen erstaunliche Fähigkeiten und Besonderheiten unserer heimlichen Mitbürger kennen.

APRIL - JULI
Der Weißstorch – Einmal Afrika und zurück
Womit kriegen Storcheneltern ihre Küken satt und wie fliegt ein Storch nach Afrika? Woraus baut der Kulturfolger sein Nest und welchen Gefahren ist er ausgesetzt? Mitten im Brutgeschehen der größten innerstädtischen Storchenkolonie gibt es viel Spannendes zu beobachten.

Bionik
Im Laufe der Evolution haben Lebewesen geniale Lösungen entwickelt, sich an extreme Lebensräume anzupassen. An ausgewählten Tieren und Pflanzen entdecken die Schüler Naturprinzipien, die als Vorbild für die Entwicklung technischer Produkte genutzt werden.

Bäume
Wie erkennt man Buche, Eiche oder Mammutbaum? Welche Bedeutung haben diese Lebewesen der Superlative für uns Menschen? Welche sind giftig, essbar oder vielleicht sogar heilsam? Eine direkte Begegnung mit den bemerkenswerten Persönlichkeiten des Pflanzenreichs.

…………………………………………………………….

Weitere Themen auf Anfrage

…………………………………………………………….

Die Führungen dauern jeweils circa 1 Stunde
Preis: Gruppe bis 15 Schüler: 28 Euro. Preise zzgl. Parkeintritt. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Schüler. Schulklassen über 15 Schüler werden in der Regel in zwei Gruppen aufgeteilt.
Anmeldung und Informationen unter: 0621 – 41005-54
gruene-schule@stadtpark-mannheim.de