Pinguine: Gute „Landung“ in Frankfurt

Unsere Pinguine sind wohlbehalten in ihrem neuen Langzeit-Urlaubsdomizil, dem Frankfurter Zoo, angekommen! Für eine First Class-Reise hat unser Zoologie-Team gesorgt. Als nächstes kommt die Quarantäne – natürlich nicht wegen des Corona-Virus‘. Die Quarantäne ist bei neuen Tieren im Gehege Standard, damit die Stammbewohner keine Krankheiten bekommen. Und dann lernen die Mannheimer Frackträger ihre neuen WG-Bewohner im Becken kennen. Wir haben für euch einen kleinen Clip gedreht, in dem ihr mehr über den Umzug, die Vorbereitungen und das zukünftige Pingu-Gehege in der Neuen Parkmitte im Luisenpark erfahrt. Schaut mal rein!

Damit ihr die kleinen Lieblinge nicht so sehr vermisst, halten wir euch auf dem Laufenden, wie es ihnen in der Mainmetropole so geht. Natürlich freuen sie sich auch über Euren Besuch dort, das wäre doch mal einen Ausflug wert! Und wenn dann noch ein bisschen Reisetaschengeld übrig ist und ihr unseren kleinen Frackträgern bis zu ihrer Rückkehr die Treue halten wollt, könnt ihr euch für sie in unserer Spendenaktion engagieren, wodurch ihr den Bau des neuen Pinguin-Geheges im Luisenpark unterstützt. Mehr zur Aktion hier.