Kakteenhaus

Vorsicht stachelig!

In einem naturgetreuen Gelände mit Wüsten- bzw. Halbwüstencharakter wurden die größtenteils aus Mittelamerika stammenden Pflanzen nach ästhetischen Gesichtspunkten angeordnet.
Lange Zeit hatten im Kakteenhaus die geselligen Zebramangusten ihre Heimat gefunden. Seit August 2014 sind sie nun umgezogen in einen Annex ins Subtropenhaus nahe der Reptilien. Der Vorteil für die kleinen gestreften Raubtiere: Sie haben nun nicht nur einen schönen Termitenhügel im neuen "Wohnzimmer", sondern auch einen Garten! Die dunklen Querstreifen auf dem Rücken sind für die Namensgebung dieser quirligen Tiere verantwortlich. Erstaunlicherweise gehören in ihrer afrikanischen Heimat neben Insekten und kleinen Wirbeltieren auch Schlangen auf ihren Speiseplan. 

Öffnungszeiten Kakteenhaus:
März bis Oktober täglich 10 bis 20 Uhr
November bis Februar täglich 10.30 bis 18.30 Uhr