Aktuelles zum Projekt Neue Parkmitte

Tolle Angebote für Parkbesucher zu jeder Jahreszeit – rund um den südlichen Teil des Kutzerweihers entsteht seit Oktober 2020 die Neue Parkmitte des Luisenparks. Nach den Entwürfen des Architekturbüros Bez + Kock wird das bisherige Zentrum des Parks erweitert und modernisiert. Die Planer sehen unter anderem ein neues Pinguingehege vor, außerdem soll eine Unterwasserwelt mit einem zeitgemäßen gastronomischen Angebot sowie ein Park-Shop entstehen – alles sanft eingebettet in die bestehende Landschaft und Pflanzenwelt des Parks. Nach der Bundesgartenschau wird ein neues Freizeithaus in direkter Nachbarschaft zur Grünen Schule, die endlich mitten in den Park verlegt werden soll, entstehen.

Hier halten wir Sie zu allen Themen rund um die Weiterentwicklung der Parkmitte auf dem Laufenden. Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie unter dem Menüpunkt „Was soll entstehen?

Die Umsetzung der Neuen Parkmitte im Luisenpark mit ihren großzügigen Gebäuden, den offen gestalteten Erlebnisräumen und den modernen Tiergehegen hat jetzt begonnen. Im aktuellen Jahr 2020 finden auf dem vorgesehenen Areal vorwiegend vorbereitende Infrastrukturarbeiten sowie Rückbauarbeiten statt. Neben den Arbeiten an der Neuen Parkmitte saniert die Stadtpark Gesellschaft auch ihre Bestandsimmobilien.

weiterlesen

Der Baustart für die Neue Parkmitte steht bevor und das Gelände mit dem Gehegebereich zwischen Pflanzenschauhaus und Gondoletta-Anleger wird seit einiger Zeit sukzessive freigeräumt. Wie bereits die Pinguine Ende August, ziehen in einigen Tagen auch die Nimmersattstörche und die Roten Sichler vorübergehend in eine andere Einrichtung. Aber sie kommen wieder und können sich schon mal auf die große neue Freiflugvoliere in der Neuen Parkmitte freuen. Für Tierfreunde gibt es auch während des Umbaus viel zu entdecken im Luisenpark.

weiterlesen

Unsere Pinguine sind wohlbehalten in ihrem neuen Langzeit-Urlaubsdomizil, dem Frankfurter Zoo, angekommen! Für eine First Class-Reise hat unser Zoologie-Team gesorgt. Als nächstes kommt die Quarantäne – natürlich nicht wegen des Corona-Virus‘. Die Quarantäne ist bei neuen Tieren im Gehege Standard, damit die Stammbewohner keine Krankheiten bekommen. Und dann lernen die Mannheimer Frackträger ihre neuen WG-Bewohner im Becken kennen. Wir haben für euch einen kleinen Clip gedreht, in dem ihr mehr über den Umzug, die Vorbereitungen und das zukünftige Pingu-Gehege in der Neuen Parkmitte im Luisenpark erfahrt. Schaut mal rein!

weiterlesen

Die Umsetzung der Neuen Parkmitte ab Herbst 2020 rückt näher! Für die Humboldt-Pinguine bedeutet das zunächst einmal ein spannendes Abenteuer: Sie haben ein tolles Übergangsdomizil im Frankfurter Zoo gefunden! Dort werden sie sich, während ihr neues, viel größeres Gehege im Luisenpark entsteht, wohlfühlen. Bevor Mitte August die Koffer gepackt werden, dürfen sich die Parkbesucher von den kleinen Frackträgern verabschieden und der bislang abgesperrte Volierenbereich wird ab heute und bis zum Reisebeginn am 19. August geöffnet. Wem die Pinguine besonders am Herzen liegen, der hat ab sofort die Möglichkeit mit einer Spende ihre Reisekasse aufzubessern!

weiterlesen

Nein, schlaflose Nächte bereite ihm das Luisenpark-Sanierungsprojekt „Neue Parkmitte“ nicht, sagt Philipp Goldschmidt. „Ganz im Gegenteil!“ Es ist ein riesiges Unterfangen, das voraussichtlich ab Oktober dafür sorgen wird, dass Mannheims beliebter Park noch schöner wird. Nicht nur für die anstehende Bundesgartenschau im Jahr 2023, bei der er neben dem Spinelli-Gelände...

weiterlesen