Bis zur Bundesgartenschau 2023 entsteht im Zentrum des Luisenparks mit der Neuen Parkmitte ein großzügiges Areal mit offen gestalteten Erlebnisräumen für alle Jahreszeiten sowie modernen zoologische Anlagen, die ganz neue Arten der Begegnung von Mensch und Tier ermöglichen. Alle Gebäude der Neuen Parkmitte vereint eine geschwungene, am Vorbild der Natur orientierten Architektur mit fast schwebend anmutenden, organisch geformten Dächern. Sie umspielen die bestehende Parklandschaft, ohne sie zu dominieren.

In einem ersten Bauabschnitt bis 2023 wird das zwischen Pflanzenschauhaus und Kutzerweiher vorgesehene Areal mit Unterwasserwelt, der begehbaren Freiflugvoliere sowie der neuen Pinguinanlage umgesetzt. Nach der Bundesgartenschau 2023 beginnt die Umsetzung der neuen Gebäude für Grüne Schule und Freizeithaus sowie einer Erweiterung des Indoorspielplatzes für verschiedene Altersklassen.