Die neue Unterwasserwelt

Geheimnisvolle Einblicke in das Leben unter Wasser

Unterwasserwelt

  • Vom Gondoletta-Anleger aus erreichbar entsteht eine geheimnisvolle Unterwasserwelt.

  • Über der Unterwasserwelt lädt ein hell und freundlich gestalteter Restaurantbereich zur Pause am Parksee ein – mit einem gastronomischen Angebot für jeden Geschmack und Anlass.

  • „In 80 Schritten um die Welt“ – diesen Titel trägt das Konzept für die künftige Unterwasserwelt im Luisenpark. Die Reise beginnt und endet in Mannheim am Neckar und macht Station am Mittelmeer, in Nord- und Südamerika, in Afrika, am Roten Meer sowie in Indien, Indonesien, Papua-Neuguinea und Australien

  • Es wird insgesamt 21 Becken geben im neuen Großaquarium des Luisenparks, davon acht Meerwasser-, ein Brackwasser- und zwölf Süßwasserbecken. Zusammen kommen die Aquarien auf ein Gesamtvolumen von stolzen 130 Kubikmetern Wasser!

  • Die dort einziehenden Süß-, Salz- und Brackwasserlebewesen werden in ihrer geographischen Verortung und Zusammengehörigkeit gezeigt, um ein Bewusstsein für Diversität und Vielfältigkeit in den verschiedenen Gebieten der Erde zu schaffen

  • Einen thematischen Höhepunkt bilden die Meere des australischen Kontinents mit einem tropischen Korallenriff, das dem „Great Barrier Reef“ nachempfunden ist: Mit seinen 22 Kubikmetern Wasser wird dieses Riffbecken das größte der neuen Unterwasserwelt im Luisenpark werden!

  • Außerdem zu entdecken für kleine und große Aquanauten: Schutzstrategien wie zum Beispiel das Thema Tarnen oder das Warnen, wie es der Rotfeuerfisch eindrücklich demonstriert, der mit giftigen Rücken- und Brustflossenstacheln potenzielle Feinde abschreckt.

  • Der neue Bereich vermittelt aber auch Wissenswertes über das Zusammenleben verschiedener Lebewesen oder über deren faszinierende Anpassungsformen an ihren jeweiligen Lebensraum: Da gibt es etwa den gepunkteten Leopold-Süßwasserrochen, dessen flache Körperform an sein Leben am Boden angepasst ist. Er lebt mit den großen silberfarbenen Gabelbärten zusammen, die dicht unter der Wasseroberfläche schwimmend nach Beute suchen.

  • Video-Tipp: Interessierte bekommen in einem Videoclip mit dem Zoologieteam aus dem September 2021 auch noch einmal Einblicke in Planung und Umsetzung rund um die künftige Unterwasserwelt. Schauen Sie doch mal rein: https://www.luisenpark.de/neue-parkmitte/aktuelles-zum-projekt/video-in-80-schritten-um-die-welt

Anordnung der Becken in der künftigen Unterwasserwelt
Bildquelle: Bez & Kock Architekten/Luisenpark

So soll’s werden: Anordnung der Becken in der künftigen Unterwasserwelt.