Die Königin der Blumen

Ein ganzer Weg – nur für Rosen

Der Weg vom Haupteingang des Luisenparks bis zum Chinesischen Teehaus zieht sich entlang unserer großen Freizeitwiese. Was diesen Weg zu einem besonderen macht, ist die rechter Hand liegende Rosenpromenade. Über den Bänken rankt der „Goldstern“, und die Sorte „Gruß an Heidelberg“ grüßt die Nachbarschaft mit Blüten in blutrot bis karminrot. Zur Zeit der Rosenblüte sind die Bankplätze natürlich heiß umkämpft, lässt sich doch von hier aus das Treiben auf der Spielwiese entspannt beobachten. In den Beeten sind neben Wildrosen, wie die Rosa Canina die Kultursorten ein besonderer Hingucker: Edelrosen wie die „Burgund“ in blutrot mit samtigen Schimmer, die „Evening Star“ in reinem weiß oder die lachsrosafarbene „Harmonie“. Daneben blüht die hellgelbe, buschige „Gloria Dei“ mit rotem Rand mit der kräftig kupfergelben „Kupferkönigin“ um die Wette. Und die „Duftwolke“ mit ihren großen, korallenroten Blüten macht ihrem Namen alle Ehre. Und über allem wachen die Strauchrosen: Die „Lichtkönigin Luzia“ mit ihren großen, zitronengelben Blüten und das „Schneewittchen“, mit seinen schneeweißen Dolden.

Weitere Wildrosensorten:

Rosa Rugosa, Rosa Gallica, Rosa multiflora, Rosa nitida u.a.

Weitere Beetrosensorten:

Bernstein, Bonica 82, Frisia, Schloss Mannheim u.a.

Weitere Kletterrosensorten:

Coral Dawn, Super Excelsa u.a.

Bodendeckerrosen:

Heidefeuer, Heideröslein Nozomi, Swany u.a.