Kaffee mit Blick auf Seerosen gefällig?

Die Königinnen des Wassers

Direkt vor dem Café Pflanzenschuhaus erstrecken sich fünf Wasserbecken, in denen im Sommer einheimische und tropische Seerosen und Lotosblumen in vielen Farben und Sorten einmalige Akzente setzen. Ab Mai erheben sich die Lotosblüten langsam aus dem Wasser. Während der Hitze des Tages öffnen sie sich völlig und zeigen sich in ihrer ganzen Schönheit. Um optimale Bedingungen zu garantieren, wird das Wasser in den Seerosenbecken ständig mit dem des Kutzerweihers ausgetauscht. An den Beckenrändern haben Rohrkolbenarten, Binsen und Schwertlilien ideale Lebensbedingungen gefunden. Große Schilfgräser wehen im Winter im kühlen Wind.

Sanierung der Seerosenbecken bis zum Frühjahr 2021

Die Seerosen im Luisenpark waren bereits zur BUGA 1975 ein gärtnerisches Highlight. Jetzt werden die aus dieser Zeit stammenden Seerosenbecken vor dem Pflanzenschauhaus modernisiert. Um die Becken künftig besser pflegen und unterhalten zu können, wird unter anderem die rissanfällige Folienauskleidung gegen ein nachhaltigeres Betonbett ausgetauscht. Zudem werden eine pflanzliche Wasserfiltration sowie ein Wasserkreislauf integriert – das spart Wasser und schont diese für Mensch und Tier wichtige Ressource. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum Frühling 2021 andauern. Die Seerosen sind in der Zeit des Umbaus in Übergangsquartieren untergebracht.