So., 26.07.2020, 10.30 - 11.30 Uhr

Matinee im Grünen

Ensembles der Mannheimer Bläserphilharmonie spielen im Chinesischen Garten

Die allgegenwärtige Situation der Pandemie bedeutet auch für die Mannheimer Bläserphilharmonie eine enorme Veränderung der Umstände. Gerade für ein sinfonisches Blasorchester ist an Proben und Konzerte mit rund 80 Musikerinnen und Musikern in einem geschlossenen Raum zurzeit nicht zu denken.
 
Nach dreimonatiger Zwangspause hat die Mannheimer Bläserphilharmonie nun in kleineren Formationen und mit ungemindertem Elan und viel Freude mit dem Proben begonnen. Im Mannheimer Luisenpark musizieren am 19.07.2020 und 26.07.2020 jeweils um 10:30 Uhr Kammermusikensembles der Mannheimer Bläserphilharmonie im Garten des chinesischen Teehaus. Köstlicher chinesischer Tee und musikalische Kostbarkeiten unter anderem von Dvořák, Mozart und Taffanel stehen auf dem Programm. Es spielen das Bläserquintett der Mannheimer Bläserphilharmonie (beide Termine) sowie ein Flötenquintett (19.07.) und ein Klarinettenquartett (26.07.) des Orchesters. Genießen Sie die musikalische Vielfalt der Bläserensembles in sommerlicher Atmosphäre an der frischen Luft.
 
Es gelten die Corona-Regelungen des Luisenparks. Platzreservierungen im Vorfeld mit Angaben der für die Corona-Nachverfolgung benötigten Daten sind möglich und erwünscht. Besucher des Konzerts können direkt beim Chinesischen Teehaus unter der Nummer 0172-3011724 täglich von 12 – 18 Uhr reservieren. Es stehen überdachte Plätze zur Verfügung, sodass das Konzert auch bei unbeständigem Wetter stattfinden kann.
 
Der Eintritt ist frei (nur der Parkeintritt ist zu entrichten),
Spenden zur Unterstützung der musikalischen Arbeit der Mannheimer Bläserphilharmonie in schwierigen Zeiten sind willkommen!