Mo., 10.01.2022 -  Di., 01.03.2022, Park verschoben

Winterlichter 2022

WINTERLICHTER 2022 für Januar/Februar abgesagt

Die Durchführung der beliebten Veranstaltung WINTERLICHTER im Luisenpark, die vor der Pandemie alljährlich im Januar & Februar stattfand, ist nach wie vor unsicher. Aufgrund der aktuell dynamischen Entwicklung der Ansteckungszahlen hat sich die Stadtpark Gesellschaft entscheiden, sie zumindest für Januar/Februar 2022 abzusagen. Ein Alternativtermin im März 2022 wird nicht ausgeschlossen, hängt jedoch maßgeblich von der weiteren Entwicklung des Pandemiegeschehens ab. Sobald abzusehen ist, ob die Winterlichter verschoben werden bzw. auf welchen Termin, informieren wir Sie wieder hier.

Hintergrund Winterlichter
Im Winter entsteht im Luisenpark Mannheim allabendlich für einige Wochen eine fantastisch-glitzernde Welt, in der die Baumkronen und Stauden, die kunstvollen Statuen, die Gegend um Brunnenlandschaft und Gebirgsbach sowie die Uferregionen des südlichen Kutzerweihers im Licht bezaubernder Illuminationen erstrahlen. Mit hunderten Scheinwerfern, zig Projektoren, zahlreichen Video-Beamern und tausenden LED-Lichtern schafft Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld jedes Jahr eine märchenhaft-mystische Atmosphäre, immer neu und immer anderes, und bringt damit Licht ins winterliche Dunkel des Parks. Das Besondere dabei sind seine selbstgefertigten Lichtobjekte und die phantasievoll-schwebenden Licht-Figuren.

Bereits im vergangenen Jahr musste die Veranstaltung pandemiebedingt ausfallen. 2022 hofft man, einen Nachholbedarf-Termin im März durchführen zu können.

Foto: Karl Jänicke