Sa., 26.06.2021, 20 - 22 Uhr, Seebühne

Rolf Stahlhofen & Band feat. Jason Wright

Backstage Stories

ROLF STAHLHOFEN ist aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Nach zahlreichen Jobs hinter der Bühne führte ihn sein Weg schließlich selbst ins Rampenlicht. Als eine DER Stimmen der Söhne Mannheims schaffte er den Durchbruch und arbeitet seither erfolgreich mit namhaften und internationalen Künstlern zusammen.
Mit 18 Jahren schmiss Rolf Stahlhofen die Lehre, um, wie er sagte, dem Ruf der Musik zu folgen und arbeitete erstmal als Roadie, Crewboss und Tourmanager für Künstler wie Prince, Rolling Stones, Michael Jackson, B.B. King, Al Jarreau und vielen mehr.
Ein paar Jahre später lockte Ihn die Leidenschaft für die grossen Soulsänger wie Van Morrison, James Brown und Bill Withers selbst ans Mikrofon. Was mit der Band „Der mit dem Rolf tanzt“ begann, führte dann schnell über verschiedene Stationen in die Oberklasse der deutschsprachigen Musik. Jason Wrights Musikerkollektiv „The Wright Thing“ öffnete im die Türen zu Söhne Mannheims, er spielte weit über hundert Konzerte mit Peter Maffays Tabaluga. Er kollaborierte mit Künstlern wie Wolfgang Niedecken, Udo Lindenberg, Laith Al-Deen, Nena und vielen anderen bei diversen All Star Projekten, und spielte Konzerte oder Festivals mit Künstlern wie Joe Cocker, U2, Katie Melua, Simply Red, Simple Minds und vielen mehr.
Da gibt es einiges aus dem Nähkästchen zu plaudern…
In seinen eigenen Songs thematisiert Stahlhofen gesellschaftliche Missstände wie soziale Ungleichheiten, den bürokratisierten Staat und Mangel an Selbstbestimmungsrecht. Seine Musik vermittelt den Willen „Was Zu Ändern“, wie der Titel seines Debütalbums andeutet.
In ein bisschen Soul, Reggae und immer wiederkehrende Funk-Einlagen verpackt er seine aussagekräftigen Lyrics, die gepaart mit seiner gefühlvollen und trotzdem kräftigen Stimme ein Gänsehaut-Paket vom Feinsten bieten.

JASON WRIGHT, der „Papa Mannheims“, ist wohl einer der bekanntesten Musiker und Netzwerker in der Rhein-Neckar-Region und weit darüber hinaus. Seit Jahrzehnten gestaltet er das kulturelle Leben in und um Mannheim maßgeblich mit, seine Band „The Wright Thing“ ist legendär. Nicht zuletzt machte er sich auch als Entdecker neuer Talente einen Namen. So hat er schon viele junge Künstler auf die Bühnen der Region gebracht – und steckt auch mit hinter der Gründung der Söhne Mannheims.

Die beiden Ausnahmemusiker verbindet seither eine enge Freundschaft. Wenn sie gemeinsame Projekte planen und miteinander auf der Bühne stehen, wird es großartig – garantiert!

Besetzung: Rolf Stahlhofen (Gesang), Jason Wright (Gesang, Piano), und Band

ROLF STAHLHOFEN & BAND FEAT. JASON WRIGHT
Backstage Stories
Seebühne, Luisenpark, Theodor-Heuss-Anlage 2, 68165 Mannheim
Samstag, 26.06.2021, Beginn: 20:00 Uhr
Tickets: 24,- EUR (ggf. zzgl. Gebühren)
Tickethotline: 0621 3367333

Mit gültigem Ticket ist der Zugang zum Luisenpark über den Haupteingang, Theodor-Heuss-Anlage und den Eingang Fernmeldeturm, Hans-Reschke-Ufer ab 17:00 Uhr (inkl. Parkeintritt) möglich.
Der Einlass auf die Seebühne findet um 19:15 Uhr statt.
Bitte beachten Sie die auf dem Festivalgelände geltenden Hygiene-Vorschriften.

Veranstalter des JER-Festivals ist die Baltruschat-Riehle GdBR.
Unterstützer: Kulturamt der Stadt Mannheim, Luisenpark Mannheim, Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe, Unterstützungsfonds Kunst und Kultur bei der Mannheimer Bürgerstiftung, Reiss-Engelhorn-Museen, Capitol, Musik-Kabarett Schatzkistl, KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar.


Vorverkauf: Mo. & Do. von 11 – 14 Uhr unter: Tickethotline 0621-3367333
Tickets gibt es auch online über www.eventim.de und www.jetzterstrechtfestival.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Der Ticketverkauf startet mit 100 Plätzen pro Location, in der Hoffnung, dass dies aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen noch vor dem ersten Veranstaltungstermin entsprechend erhöht wird.