Food & Flair

Mit Musik von Qin und Zheng

Schon einige Male hat der Luisenpark in Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut Heidelberg  einen wunderbar sommerlichen Abend veranstaltet: Die Rede ist von „Food & Flair“, wo fein Gekochtes auf Musik trifft, zwei Kulturen sich begegnen, Freunde sich treffen zum gegenseitigen Austausch in der unvergleichlichen Atmosphäre des Chinesischen Gartens Mannheim. Zur Kulinarie dieses Abends kann man nur sagen: Kommen und kosten! Und auch die musikalische Komponente verspricht außergewöhnlich zu werden: Ein Duo, bestehend aus den beiden chinesischen Musikerinnen  Cheng Hongyu an der Qin und Cai Jingting an der Zheng wird unter dem Titel „Dialoge zwischen Qin und Zheng" traditionelle und moderne chinesische Musik vorstellen. Qin und Zheng erfüllen die Welt seit 3000 Jahren mit ihren Klängen und bewahrten ihren ursprünglichen Charakter. Die Qin ist eine Griffbrettzither, die in der klassischen chinesischen Musik gespielt wird. Ihr Klang nimmt einen großen Raum ein und drückt ein meditatives und kraftvolles Gefühl aus. Die Zheng ist eine Wölbbrettzither mit einer langen Tradition, die auch in der klassischen chinesischen Musik gespielt wird. Ihr Klang ist rein und klar, gefühlsvoll und erzählend.
Wir freuen uns auf Sie - und einen inspirierenden Abend!
In Kooperation mit dem Konfuzius Institut Heidelberg

Anmeldung erforderlich bis 25. Juni 2017

Gebühr für Veranstaltung mit Buffet: Euro 35,- inkl. Parkeintritt 

Chinesisches Teehaus

Schwöbel kommt!

Unsa Luscht am Schmuse

Satire, Poesie und Dialekt mit Hans-Peter Schwöbel.

Seebühne

Kirchliche Morgenfeier

Thomas- und Johannesgemeinde

Seebühne

Familienführung - Geheimnissvolle Johannisnacht

Familien-Wochenend-Special

Familienführungen

Zur Johannisnacht gibt es viele Geschichten über Hexen und ungewöhnliche Wunder. Kräutern, die in dieser Nacht gesammelt werden, wird eine ganz besondere Zauberkraft zugesprochen. Ein abendlicher Abstecher zu Farnkraut, Beifuß und anderen magischen Gewächsen, die das Glück anlocken.

Dauer : ca. 1 Stunde

Gebühr 3 € Erwachsene, 2 € Kinder, zzgl. Parkeintritt

Nähere Information und Anmeldung: (06 21) 4 10 05 54

MAN IN BLACK

MAN IN BLACK - TRIBUTE TO JOHNNY CASH

Fünf Musiker  aus verschiedenen Bands  haben sich gefunden, um den weltbekannten Countrysänger Johnny Cash wieder auf die Bühne zu bringen. Im Zentrum steht dabei die tiefe und authentische Stimme von Harald Wein aus Altlußheim. Seine Mitmusiker sind: Klaus Hösselbarth an der Pedal Steel, Helmut Huber an der Gitarre, Willi Fuchs am Schlagzeug und Stefan Martens am Baß. Auch die Sängerin Marion Weinert  aus Mannheim ist bei diesem Projekt dabei, um die Ehefrau von Johnny Cash, June Carter zu präsentieren. Im Repertoire sind die bekanntesten Titel von Cash wie "Ring of fire",  "I walk the line", "Folsom Prison Blues" und "Hurt", und natürlich auch "Jackson". Lieder von Cashs Wegbegleitern Don Williams, Willie Nelson oder John Denver,  darunter "Some broken hearts", oder "City of New Orleans" ergänzen den Gig. Sound und Feeling garantiert.
 
Seebühne

Explore Science

Wissenschaftliche Erlebnistage für Kids

Lernen, entdecken, erleben! Alljährlich verwandelt sich der Luisenpark mit Explore Science in einen Ort der lebendigen Wissenschaft. Dieses Jahr wird sich an verschiedenen Stationen alles rund um das Thema „Abenteuer Energie“ drehen! Den Schülern stehen unzählige Aufgaben zum Tüfteln zur Auswahl. Nähere Infos hier... 

-
Park

Kunstspaziergang

Die Skulpturen im Luisenpark

Kunst und Natur in einem harmonischen Dialog zu vereinen – ein Konzept, das im Luisenpark voll aufgeht. In den weitläufigen Gartenanlagen ist eine Vielzahl an Skulpturen und Plastiken namhafter Bildhauer zu sehen. Sie sind überwiegend Teil des Heinrich-Vetter-Wegs. Die Kunsthalle Mannheim lädt in einstündigen Führungen zu überraschenden Begegnungen mit figürlichen und abstrakten Kunstwerken mitten im Grünen ein.

Treffpunkt: Haupteingang im Luisenpark (nach Einlass an der Kasse)
Teilnehmerzahl: bis max. 20 Personen
Dauer: ca. 1 Stunde
Gebühr: 3 € p. P. zzgl. Parkeintritt
Gruppen: auf Anfrage für Gruppen individuelle Terminvereinbarungen möglich
Nähere Informationen und Anmeldung:
Eine Anmeldung ist wünschenswert, aber nicht erforderlich, Kunsthalle Mannheim, Tel. (06 21) 293 64 45

Haupteingang

Bluesgosch

Blues "uff pälzisch"

Ein Konzert mit Dieter Reinberger.

Blumentombola II

Nähe Haupteingang beim Fahnenhügel

Blumen in allen Farben des Regenbogens gibt es bei der großen Blumentombola im Luisenpark zu gewinnen. Ein Los kostet nur 1 Euro, 7 Lose 5 Euro. Ihr Balkon, Ihr Garten oder Ihr Wohnzimmer warten schon darauf, mit dem Frühling um die Wette zu blühen! Also – auf in den Luisenpark und Pflanzen besorgen. Mit dem Kauf eines Loses tun Besucher sogar Gutes: Veranstalter ist wie jedes Jahr der Förderkreis "Freunde des Luisenparks" e.V., das heißt die Einnahmen aus den Losen kommen wieder dem Park zugute. 
 

Haupteingang

Rafik Schami - AUSVERKAUFT

EINE LIEBESERKLÄRUNG AN DAMASKUS - Benefiz-Erzählabend

Der Seebühnenzauber-Auftakt wird mit Rafik Schami, und damit mit einem der besten deutschsprachigen Erzähler überhaupt, zu einem ganz besonderen. Für seine Erzählabende prägte der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller und Wahlpfälzer aus Syrien den Begriff des „Ohrfilms“. In tief verwurzelter arabischer Tradition setzt Schami in vollendeter Fabulierkunst lebendige Bilder vor dem inneren Auge seiner Zuhörerschaft in Szene. Rafik Schamis Liebeserklärung an seine Stadt Damaskus unterhält auf höchstem Niveau und entbehrt dabei niemals des intelligenten Humors des Erzählers, obgleich in diesen Tagen allen auch bewusst sein muss, dass heute von einer tief verletzten Stadt und notleidenden Menschen die Rede ist. Rafik Schami ist einer der Initiatoren und Gründer des Hilfsvereins Schams e.V., der sich um die Belange kriegstraumatisierter Kinder und Jugendlicher Syriens, kümmert. Um Geld für den Verein zu sammeln, stellt sich Rafik Schami auf die Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raums, um seine Geschichten zu erzählen. So steht auch sein Erzählabend beim Seebühnenzauber unter der großen Überschrift „Schams“ und dem Buchprojekt "Suppe für Syrien".

Namhafte internationale Köche haben ihre besten Suppenrezepte kostenlos für ein Kochbuch beigesteuert. Seit März gibt es die deutsche Ausgabe, für die unter anderem Sarah Wiener, Christian Rach oder Ralf Zacherl Rezepte geliefert haben. Warum ausgerechnet Suppe? „Weil eine Suppe tröstet“, sagt Rafik Schami, der das Vorwort für das schön gestaltete und bebilderte Buch geschrieben hat, das selbstverständlich am Erzählabend am Büchertisch käuflich zu erwerben sein wird. Im Anschluss an das Bühnenprogramm serviert und spendiert Seebühnenzauber-Caterer Jorgos Droukas den Zuhörern ein feines Süppchen, Plausch mit dem Künstler inklusive.

Erlöse aus dem Bücherverkauf sowie gerne weitere Spenden gehen vollständig an Schams e.V.

Ticketpreise von 12,00 € - 17,90 € / Ticket-Hotline (06 21) 41 00 50 oder Tickets online bei Eventim

Seebühne

Hortensien - Geballte Gartenfreude

HORTENSIENTAGE mit kleinem Hortensienmarkt im LUISENPARK

Die Historie sagt, dass ein französischer Naturforscher die Hortensie in Japan entdeckt und ihr den Namen seiner Angebeteten „Hortense“ Barré gab. Die anmutigen Blumenbälle stehen seit vielen Jahren bei Trendgärtnern wieder ganz hoch im Kurs, und kaum jemand erinnert sich an die Zeiten, als die Dame mit den tausend Blüten noch als altmodisches Accessoire auf großmütterlichen Fensterbänken galt. Die „Hydrangea“ hat viel erlebt in ihrer Geschichte, fehlt heute in kaum einem modernen, klassisch-englischen oder wildromantischen Kenner-Garten und ist: Die geballte Blütenkraft unter den Blumen!

In sämtlichen Formen und Farben ist sie bei den Hortensien-Tagen im Luisenpark zu bewundern. Und das bedeutet: Drei Tage lang florale Inspiration für den eigenen Garten oder Balkon, denn auch als Kübelpflanze wird die Hydrangea bei dieser kleinen, aber feinen „Gartenschau“ vorgestellt, bei der viele verschiedene Arten der Pflanze zu sehen sind: Kletterhortensien, Rispenhortensien, Waldhortensien, Strauch- oder Schneeballhortensien. Und Ellen Oswald, als gärtnerische Leiterin des Luisenparks Schöpferin der Hortensientage, wäre nicht Ellen Oswald, wenn es auch hier nicht wieder um Nachhaltigkeit für den Luisenpark ginge: Anlässlich der Hortensien-Tage ist ein 600 Quadratmeter großes Beet mit 300 Hortensienpflanzen entstanden, das ab sofort alljährlich mit geballter Blühkraft zwischen Juni und September aufwarten soll. Der neue Hortensiengarten liegt nahe des Eingangs am Fernmeldeturm, sodass die „Ballenstöcke“ damit für Besucher ausgezeichnet als sommerliches Begrüßungskomitee fungieren! „In diesem Bereich fehlte mir noch ein schöner blühender Blickpunkt“, so Oswald. „Der hohe Baumbestand und die entsprechend vielen Schattenflächen in diesem Gebiet begünstigen die Anpflanzung von Hortensien, die es schattig lieben.“

Neben Führungen und Vorträgen zum Thema Hortensien gibt es Pflanz- und Pflegetipps direkt vor Ort, und zwar von den Experten der Firma Gartencenter Beier aus Sandhofen.

In Kooperation mit unserem Partner, dem Gartencenter Beier Mannheim Sandhofen!

BLÜTENBÄLLE IN ÜBERRASCHENDER VIELFALT
Vortrag und Führung täglich, 11 Uhr
INSPIRATION, KOMBINATION UND PFLEGE
Vortrag und Führung täglich, 15 Uhr

Freitag mit Ellen Oswald & Dirk Wermund (Baumschulmeister bei Beier Gartencenter Mannheim); Samstag und Sonntag mit Ellen Oswald & Michael Steinebrunner (Gärtnermeister im Zierpflanzenbau und Gartenbautechniker Beier Gartencenter Mannheim)

Treffpunkt: Unterer Gondolettaanleger (Eingang Fernmeldeturm)
Gebührenfrei, lediglich Parkeintritt ist zu entrichten

-

Julchen und die Zaubermäuse

Mitmachspiele

Julchen bringt ihr buntes Programm aus Zauberei, Clownerei und viel Musik mit. Unterstützung bekommt sie von ihren kleinen Mäuschen und hoffentlich von ganz vielen Kindern, die jeden Spaß gerne mitmachen. 

Alle Theater und Mitmachprogramme eignen sich für Kinder ab 4 Jahre
Dauer ca. 1 - 1,5 Stunden
Gebührenfrei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Seebühne

Blumentombola I

Nähe Haupteingang beim Fahnenhügel

Blumen in allen Farben des Regenbogens gibt es bei der großen Blumentombola im Luisenpark zu gewinnen. Ein Los kostet nur 1 Euro, 7 Lose 5 Euro. Ihr Balkon, Ihr Garten oder Ihr Wohnzimmer warten schon darauf, mit dem Frühling um die Wette zu blühen! Also – auf in den Luisenpark und Pflanzen besorgen. Mit dem Kauf eines Loses tun Besucher sogar Gutes: Veranstalter ist wie jedes Jahr der Förderkreis "Freunde des Luisenparks" e.V., das heißt die Einnahmen aus den Losen kommen wieder dem Park zugute. 
Eine weitere Blumentombola findet am 18. Juni 2017 statt.

Haupteingang

Rundgang über den Keltischen Baumpfad

Das Horoskop der Bäume

Auf den Spuren des Keltischen Baumkreises...
Weitere Informationen zum keltischen Baumpfad.

Treffpunkt: Heinrich-Vetter-Denkmal nahe des Haupteingangs. 
Anmeldung ist NICHT erforderlich.
Nur der Parkeintritt ist zu entrichten, die Veranstaltung ist kostenfrei!

Park

Hotte und Schäfer

Mannemer Mutterwitz und Lieder

Mit Joachim Schäfer und Horst Siegholt

Seebühne

Fleißige Bienen - brauchen fleißige Helfer

FREIZEITHAUS-FERIENPROGRAMM - Pfingsten im Freizeithaus

Warum ist dieses kleine Insekt so wichtig für uns Menschen? Seid neugierig auf viele spannende Geschichten, Geschichten über "Königinnen" und "Arbeiterinnen", über Waldhonig und Blütenhonig und schließlich über die Biene und ihre Rolle für unser Ökosystem. 

 

Für Kinder ab 6 Jahre
Treffpunkt: Freizeithaus
Dauer: 10 – 13 Uhr
Gebühr: 20,- € p.P und Kurs zzgl. Parkeintritt
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel (0621) 4100541

-
Freizeithaus

Ballroom Quartett – Tanz

Musik und Tanz

Seebühne

Chinesischer Nachmittag

Der Freundeskreis lädt ein        

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Freundeskreis „Chinesischer Garten mit Teehaus“ e.V. wieder seinen beliebten chinesischen Nachmittag. Hauptprotagonist ist der „Peking-Oper-Club“ aus Frankfurt, der den Gästen die außergewöhnliche Kunstform näherbringt. Arien werden übersetzt, spannende Szenen und Personen werden nicht nur präsentiert, sondern im Anschluss auch in ihrer Bedeutung erläutert: Wer ist der Affenkönig? Wofür stehen die Farben der Masken? Welche Bedeutung haben Gesten, Bewegungen? Neben dem kulturellen Teil wird es kleine chinesische Speisen und Getränke geben.

Eintritt frei (lediglich Parkeintritt) 

Chinesischer Garten

Black & Wine

AKUSTISCHES GITARRENDUO

Seit 13 Jahren besteht diese musikalische Formation um Harald Wein nun bereits. Und sie steht für ehrliche Musik zum Zuhören und Mitmachen. Die Lieder "für drei Generationen aus sechs Jahrzehnten" und von über fünfzig (!) verschiedenen Interpreten werden durch die beiden im Klangbild sehr unterschiedlichen Solostimmen interessant umgesetzt. Diese beiden Kollegen sind ein Garant für einen schönen Musiknachmittag!

Seebühne

Tausendschön - das Gänseblümchen

FREIZEITHAUS-FERIENPROGRAMM - Pfingsten im Freizeithaus

Nicht nur Gänse mögen Gänseblümchen – die Pflanze des Jahres hat sehr viele Seiten, Ihr werdet sehen! Ob im Salat gegessen, dekorativ auf dem Butterbrot oder als Nährstoff für die Haut in der Crème: Lernt mehr über die kleine vielseitige Pflanze mit der großen Kraft!

 

Für Kinder ab 6 Jahre
Treffpunkt: Freizeithaus
Dauer: 10 – 13 Uhr
Gebühr: 20,- € p.P und Kurs zzgl. Parkeintritt
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel (0621) 4100541

-

Edinger Chöre

Großes Pfingstkonzert

Seebühne

Indianer Pow How und andere Geheimnisse

Kindermitmachtheater zu Pfingsten

"Auf die Pferde" ruft der Häuptling Wilder Büffel. Das braucht er den vielen kleinen Kriegern nicht zweimal zu sagen. Im wilden Galopp reiten sie auf ihren imaginären Pferden durch die Prärie. Abenteuer um Abenteuer erleben die Kinder und erfahren dabei so manche Indianergeheimnisse.

Alle Theater und Mitmachprogramme eignen sich für Kinder ab 4 Jahre
Dauer ca. 1 - 1,5 Stunden
Gebührenfrei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Seebühne

Mit dem Wasser kommt der Tod

Dr. Manuel Vermeer

Auf die Frage eines Journalisten: Was ist es für ein Gefühl, im tibetischen Base-Camp des Mount Everest zu übernachten? antwortete Vermeer: „Da fällt mir ein Lied ein: Atemlos durch die Nacht... Auf 5200 m ist es schon anstrengend, nur ein Selfie zu machen!“ Wir sind sicher: Dieser Vortrag wird nicht nur spannend, sondern auch äußerst unterhaltsam. Dr. Manuel Vermeer, Sohn einer indischen Mutter und eines deutschen Vaters, studierte klassische und moderne Sinologie in Heidelberg, Shanghai und Mainz. Er ist Dozent am Ostasieninstitut Ludwigshafen, Inhaber der Dr. Vermeer-Consult und bereist seit über 30 Jahren China. Vortragsthema ist sein erster Thriller. Mit dem Thema „Krieg um Wasser im Himalaya“, das durchweg, auch wenn im Genre der Fiktion verpackt, realistische Bezüge trägt: Das Wasser Tibets ist lebensnotwendig für ganz Südostasien; China beeinflusst durch seine Staudammpolitik die Wasserzufuhr nach Indien und Bangladesch. Auch Indien nimmt im Rahmen des Kaschmirkonfliktes Einfluss auf die Wasserversorgung Pakistans. Im Kontext zunehmender Dürre hochbrisant. Ein spannender und zugleich lehrreicher Thriller um die wertvollste Ressource der Erde.

Gebühr für Vorträge: Euro 6,- zzgl. Parkeintritt (Abendtarif)

Chinesisches Teehaus