So., 23.04.2017, 11 - 16 Uhr

Infostand Pinguin

Pinguin-Aktionswoche

Anlässlich des Weltpinguin-Tages am 25. April wird es im Luisenpark eine Pinguin-Aktionswoche vom 22. – 30. April 2017 geben. Die Teams von Zoologie, Freizeithaus und Parkpädagogik informieren am 23. April von 11 bis 16 Uhr kleine und große Parkbesucher über den Pinguin: In Kooperation mit dem Parkshop wird es einen Stand zum Thema „Rettet die Humboldtpinguine“ geben, und zwar nahe der Festhalle Baumhain an der Gondoletta-Station. Hier erfährt man anhand von anschaulichen Weltkarten, schönen Grafiken zum Lebensraum des Pinguins sowie vielen Natur-Fotografien viel Interessantes zum natürlichen Lebensraum der Pinguine in Peru und Chile, den Bedrohungen durch Überfischung oder Industrieprojekte. Wie genau funktionieren Artenschutzprojekte? Dies wird erklärt am Beispiel des Vereins Sphensico – Schutz des Humboldt-Pinguins e.V., der in Kooperation mit den Ländern Chile und Peru vieles bewegt. Natürlich gibt es auch kleine Pinguine aus dem Parkshop zu kaufen: 10% des Verkaufserlöses kommen dem Verein Sphenisco zugute.

Kinder nähern sich dem Thema spielerisch beim Basteln eines Papierpinguins am Infostand und beim Malen direkt am Pinguingehege! Außerdem gibt es an den Samstagen und Sonntagen in der Ping-Aktionswoche jeweils zwei kommentierte Pinguin-Fütterungen, nämlich am Sa. 22.4., So. 23.4., Sa. 29.4. & So. 30.4. jeweils um 11 und 15 Uhr.
Die Grüne Schule wird am 29. April 2017 von 14 - 18 Uhr einen eigenen Stand anbieten.