Fr., 16.06.2017, 10 Uhr -  So., 18.06.2017, 17 Uhr

Hortensien - Geballte Gartenfreude

HORTENSIENTAGE mit kleinem Hortensienmarkt im LUISENPARK

Die Historie sagt, dass ein französischer Naturforscher die Hortensie in Japan entdeckt und ihr den Namen seiner Angebeteten „Hortense“ Barré gab. Die anmutigen Blumenbälle stehen seit vielen Jahren bei Trendgärtnern wieder ganz hoch im Kurs, und kaum jemand erinnert sich an die Zeiten, als die Dame mit den tausend Blüten noch als altmodisches Accessoire auf großmütterlichen Fensterbänken galt. Die „Hydrangea“ hat viel erlebt in ihrer Geschichte, fehlt heute in kaum einem modernen, klassisch-englischen oder wildromantischen Kenner-Garten und ist: Die geballte Blütenkraft unter den Blumen!

In sämtlichen Formen und Farben ist sie bei den Hortensien-Tagen im Luisenpark zu bewundern. Und das bedeutet: Drei Tage lang florale Inspiration für den eigenen Garten oder Balkon, denn auch als Kübelpflanze wird die Hydrangea bei dieser kleinen, aber feinen „Gartenschau“ vorgestellt, bei der viele verschiedene Arten der Pflanze zu sehen sind: Kletterhortensien, Rispenhortensien, Waldhortensien, Strauch- oder Schneeballhortensien. Und Ellen Oswald, als gärtnerische Leiterin des Luisenparks Schöpferin der Hortensientage, wäre nicht Ellen Oswald, wenn es auch hier nicht wieder um Nachhaltigkeit für den Luisenpark ginge: Anlässlich der Hortensien-Tage ist ein 600 Quadratmeter großes Beet mit 300 Hortensienpflanzen entstanden, das ab sofort alljährlich mit geballter Blühkraft zwischen Juni und September aufwarten soll. Der neue Hortensiengarten liegt nahe des Eingangs am Fernmeldeturm, sodass die „Ballenstöcke“ damit für Besucher ausgezeichnet als sommerliches Begrüßungskomitee fungieren! „In diesem Bereich fehlte mir noch ein schöner blühender Blickpunkt“, so Oswald. „Der hohe Baumbestand und die entsprechend vielen Schattenflächen in diesem Gebiet begünstigen die Anpflanzung von Hortensien, die es schattig lieben.“

Neben Führungen und Vorträgen zum Thema Hortensien gibt es Pflanz- und Pflegetipps direkt vor Ort, und zwar von den Experten der Firma Gartencenter Beier aus Sandhofen.

In Kooperation mit unserem Partner, dem Gartencenter Beier Mannheim Sandhofen!

BLÜTENBÄLLE IN ÜBERRASCHENDER VIELFALT
Vortrag und Führung täglich, 11 Uhr
INSPIRATION, KOMBINATION UND PFLEGE
Vortrag und Führung täglich, 15 Uhr

Freitag mit Ellen Oswald & Dirk Wermund (Baumschulmeister bei Beier Gartencenter Mannheim); Samstag und Sonntag mit Ellen Oswald & Michael Steinebrunner (Gärtnermeister im Zierpflanzenbau und Gartenbautechniker Beier Gartencenter Mannheim)

Treffpunkt: Unterer Gondolettaanleger (Eingang Fernmeldeturm)
Gebührenfrei, lediglich Parkeintritt ist zu entrichten