Die KlangOase

Chill-Out unter Bäumen

Am Fuß des Fernmeldeturms liegt eine ganz besondere Ruheinsel: die Klangoase, bei der es sich übrigens auch um eine landschaftsgärtnerische Sehenswürdigkeit handelt. Aus sechs Klangquellen, versteckt in den umstehenden Bäumen, die wie ein Baldachin über der Anlage liegen, ertönen eigens für den Luisenpark komponierte Klänge. Mal sphärisch, mal melancholisch, mal gewaltig: Vogelgezwitscher, Donnergrollen oder das Plätschern eines Bachs hat der Mannheimer Musiker Peter Seiler in diesen ruhigen Stücken arrangiert, die perfekt in die KlangOase passen. Mitten im Park können sich die Besucher auf den Liegen eine Pause vom Alltag gönnen, abschalten, eintauchen in die Klänge der Natur und sich in den ein oder anderen Tagtraum entführen lassen – Entspannung und Entschleunigung pur!
Übrigens: Die KlangOase hat Suchtpotential! Zumindest die musikalische Komponente kann man auch zu Hause erleben. Die KlangOasen-CDs gibt es an den Kiosken und natürlich im Parkshop zum Kauf.

 

Funktionsnavigation