Parkbesuch

Aktuell

17.5.2021

Luisenpark öffnet für alle

Mit voriger Anmeldung, negativem Covid19-Schnelltest oder nachgewiesener Testbefreiung

Ab Montag, den 17. Mai 2021 startet der Luisenpark den Tagesticketverkauf. Der größte Park Mannheims öffnet mit diesem zweiten Schritt seine Tore auch wieder für Menschen, die nicht in Besitz einer Jahreskarte sind. Nachdem der Besuch bzw. die erforderliche Personenerfassung zunächst nur für Jahreskartenbesitzer möglich war, konnten die Systeme nun entsprechend angepasst werden. Da der erfolgte erste Öffnungsschritt ausschließlich für Jahreskarteninhaber das Infektionsgeschehen nicht nachteilig beeinflusst hat, können ab kommender Woche wieder alle Parkfreunde den Luisenpark besuchen.

Nach wie vor ist eine verbindliche Voranmeldung Pflicht. Außerdem benötigen alle Besucher ab 6 Jahren zum Eintritt den Nachweis eines durch eine offizielle Stelle durchgeführten negativen Covid19-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder ein Impfnachweis, der bescheinigt, dass die volle Impfung mindestens 14 Tage her ist oder oder aber bei Genesenen den Nachweis mittels PCR-Test über ihre ausgeheilte Covid19-Erkrankung, der nicht länger als 6 Monate zurückliegen darf.

Zugang nur noch über Haupteingang und Eingang Fernmeldeturm
Aufgrund der seit der Wiederöffnung im April geringen Nutzung der Zugänge Fichtestraße und Unterer Luisenpark sind diese ab Montag, den 17. Mai 2021 für Besucher geschlossen.
Die Eingänge Fernmeldeturm und Haupteingang sind wie gewohnt nutzbar.

Gondolettas und Minicars fahren wieder!

Nähere Infos zu unseren Corona-Maßnahmen hier...

*****

Sehen, Hören, Riechen, Fühlen – die Farben der Natur, das Singen der Vögel, den Duft der Blumen oder die Rinde uralter Bäume: Ein Besuch im Luisenpark aktiviert die Sinne, ist Erholungs- und Frischekur für Körper, Geist und Seele zugleich, ein Ort purer Entspannung und Entschleunigung. An 365 Tagen im Jahr genießen 1,2 Millionen Besucher aus der ganzen Republik das Angebot des größten Mannheimer Parks, der bekannt ist als eine der schönsten Parkanlagen Europas.

Sommers...

Im Frühling und Sommer genießen die Besucher gerne ausgedehnte Spaziergänge: Auf geschwungenen Parkwegen, vorbei an blühenden Baum- und Strauchgruppen sammeln sie auf den weitläufigen Rasenflächen neue Energie. Kinder erfrischen sich derweil an sprühenden Wasserfontänen, tummeln sich am Burgspielplatz, auf dem Bauernhof oder in der Grünen Schule für wissbegierige Kids. Während die Veranstaltungsreihe Seebühnenzauber Sommer für Sommer regionale wie internationale Stars auf der Bühne des Kutzerweihers zaubert, öffnet der Chinesische Garten sein eigenes, fernöstliches Reich der Verzauberung: Die kunstvolle Anlage mit ihrem originalgetreu erbauten, größten Chinesischen Teehaus Europas strahlt eine ganz eigentümliche Kraft aus: Alles ist hier im und im wahrsten Wortsinn „am“ Fluss: Ruhe und Bewegung, Schwere und Leichtigkeit.

wie Winters...

Der Geheimtipp im Winter ist, neben den vielen im Park freilebenden Tieren, wie etwa den Pelikanen und den Weißstörchen, das Pflanzenschauhaus: Hunderte Arten von bunten Schmetterlingen oder die stolzen Flamingos beobachten, sich von den Farben der Unterwasserwelt in die Tiefen der Meere entführen lassen oder in „Mannheims Dschungel“ auf subtropische Safari gehen – hier ist (fast) alles möglich.

...die Nummer 1 in Sachen Freizeit

Kein Wunder also, dass der Mannheimer Luisenpark bei der Bürgerbefragung regelmäßig Platz 1 der Freizeiteinrichtungen der Metropolregion Rhein-Neckar besetzt! Romantiker setzten auf den Gebirgsbach oder eine Gondoletta-Fahrt im gelb-weißen Bötchen auf dem Kutzerweiher. Kultur-Fans besuchen den Seebühnenzauber und Asien-Affine freuen sich über das China-Programm, das Sommer für Sommer ein echtes Stück China nach Mannheim holt. Ob in Feierlaune bei einem der großen Familien- und Parkfeste oder ganz entspannt in der einzigartigen KlangOase, in der man in freier Natur sphärischen Klängen lauschen kann: Der Luisenpark bietet Erholung, Kultur und Natur pur – eben „Alles im grünen Bereich“!


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass aufgrund unsere freilaufenden Tiere, Hunde, ausgenommen Blindenführhunde, und andere Haustiere nicht mitgebracht werden dürfen. Das Füttern der in den Parks lebenden Tiere ist nicht gestattet.