Neuigkeiten

Trendpflanze Lagerströmie

Dort, wo die Sonne lange und warm scheint, fühlt sich der Indianerflieder (lagerstroemia indica) besonders wohl. Unter diesen Bedingungen kann kaum eine andere Pflanze mit seiner Blütenfülle konkurrieren. Als Deutschalnds wärmste Region ist das Rhein-Neckar-Dreieck damit prädestiniert dafür, dem besonderen Flieder, auch „Flieder des Südens“ genannt, eine Heimat zu sein – vielleicht wird die Lagerströmie also bald Trendpflanze im Delta!

Ein Blühendes Geschenk...

Wir im Luisenpark fangen schonmal an: Ellen Oswald, unsere gärtnerische Leiterin, spielte schon lange mit dem Gedanken, eine Lagerströmien-Sammlung zu beginnen.
Durch einen schönen Zufall bot der Lagerströmien-Experte Michael Gottschalk ihr jüngst eine stattliche Sammlung an. Bei einem Besuch im Park hatte er festgestellt, dass hier diese zwar nicht seltenen, aber noch eher unbekannten Pflanzen vereinzelt gesetzt sind. Gottschalk sah, dass die mikro-ökologischen Bedingungen im Park sowie die klimatisch sehr guten Verhältnisse der Gegend für den Flieder des Südens wie gemacht sind.

...für noch mehr südliches Flair im Park

Im vergangen Jahr hatte Ellen Oswald mit Ihrem Team Gärtner die Fläche am mediterranen Bereich umgestaltet – ein perfekter Ort für die geschenkte Sammlung von rund 40 Lagerströmien! Ab sofort zieren die floralen Schönheiten von Juli bis Oktober in rosa, rot, violett und strahlendem Weiß den gesamten Bereich rund um’s Baumfarnhaus. Demnächst bekommen die herrlichen Blütenbäume sogar noch Zuwachs: Ein Züchter aus Holland hat der von der Sammlung im Luisenpark gehört. Er selbst hat eine sehr seltene, rotlaubige Art gezüchtet, die er dem Luisenpark bald übergeben wird. Obwohl erst im ersten Standjahr blühen die Luisenpark-Lagerströmien überreich und sind besonders jetzt im Spätsommer Frühherbst eine große Bereicherung für die Blütenfülle des Parks.

Wir danken Michael Gottschalk für dieses blühende Geschenk!