Kakteen wie in Mexico

Stachelige Angelegenheit

Mit einer Landschaft von etwa 350 bis 400 verschiedenartigen, teils farbenprächtig blühenden Kakteen und 250 anderen Sukkulenten, die bis zu drei Metern Höhe und 30 Zentimeter Durchmesser erreichen, beeindruckt das Kakteenhaus im Pflanzenschauhaus. In einem naturgetreuen Gelände mit Wüsten- und Halbwüstencharakter wurden die vorwiegend aus Mittelamerika stammenden Pflanzen, darunter auch verschiedene Agavenarten,  nach rein ästhetischen Gesichtspunkten angeordnet.

Kakteen:

Verschiedene Warzenkakteen wie der Mammilaria magnimamma oder der Mammilaria centricirrha, Felsenkakteen wie der Cereus peruvianus, wildbedornte Kugelkakteen wie der  Ferocactus histrix, der Wachsfackel-Kaktus Cereus forbesii, der Säulenkaktus Espostoa spec. oder der Cleistocactus strausii, der Kugelkaktus Gymnocalycium achirasense, der Igelsäulenkaktus Echinocereus barthelowanus.

Sukkulenten:

Geldbaum „Crassula ovata“, Wolfsmilch „Euphorbia heptagona“

Öffnungszeiten Kakteenhaus:
April bis September täglich 10 bis 18.30 Uhr
März und Oktober täglich 10 bis 17.30 Uhr
November bis Februar täglich 10.30 bis 16.30 Uhr