Update: 18. Mai 2020

Weitere Lockerung in den Mannheimer Parks ab Montag, 18. Mai
 
Ab Montag, den 18. Mai 2020, sind die Mannheimer Stadtparks Luisenpark und Herzogenriedpark wieder für alle Besucher*innen geöffnet. In den vergangenen zehn Tagen waren die Parks zunächst lediglich für Jahreskarteninhaber geöffnet. Eine pandemiebedingte Besucherobergrenze sowie die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiter, einige Einrichtungen bleiben noch geschlossen. Die Parkbesuchszeit endet um 21 Uhr.
 
Vor dem Besuch im Park unbedingt im Internet informieren
Die Stadtpark Gesellschaft informiert über die Sozialen Medien bzw. auf den parkeigenen Seiten www.luisenpark.de und www.herzogenriedpark.de, falls aufgrund zu starken Besucheraufkommens eine Parkschließung bevorsteht: Rechtzeitig vor Erreichen der Besucherobergrenze erscheint auf der gesamten Homepage ein roter, unübersehbarer Warnhinweis. Sollte kein Warnhinweis zu sehen sein, ist "alles im Grünen Bereich!" Für den Luisenpark wurde die maximale Besucherzahl von 4.500 Besuchern, für den Herzogenriedpark eine Obergrenze von 2.500 Besuchern, die gleichzeitig den Park betreten dürfen, festgelegt. Sollte die jeweilige Anzahl erreicht sein, wird der Park vorübergehend für weitere Besucher*innen geschlossen.

Für alle, die aufgrund der Obergrenze auf den Parkbesuch verzichten mussten:

Liebe Luisenpark-Freunde,

Hier an dieser Stelle wollen wir Euch in dieser schwierigen Zeit das Leben in den Parks nach Hause bringen. Das Leben in den Parks, das Leben der Tiere und Pflanzen, auf Eure Rechner, auf Eure Handys. Vielleicht freut Ihr Euch über die Bilder und kleinen Geschichten von den Pflanzen, die gerade beginnen, ihre Kraft zu entfalten. Oder von Tieren, von denen einige im Herzogenriedpark gerade Junge bekommen haben.

Das Leben im Park geht weiter. Und wir, allen voran die Tierpfleger und Gärtner, geben unser bestes, um für unsere Tiere und Pflanzen täglich wie gewohnt da zu sein. Für Euch, liebe Besucher, veröffentlichen wir hier immer wieder neue Bilder und kleine Lichtblicke aus Luisenpark und Herzogenriedpark. Wir freuen uns, wenn Ihr vorbei schaut. 

Seht auch mal im Herzogenriedpark vorbei, es lohnt sich!
In diesem Sinne: 

Haltet durch, haltet Abstand, schützt Euch und andere – gemeinsam schaffen wir es! 

#DieParksSindBeiEuch

Blütenpracht wie kaum zuvor

In diesem Jahr ist am Fuße des Fernmeldeturms ein kleines Wunder passiert, oder anders ausgedrückt, Ellen Oswald, gärtnerische Leiterin des Luisenparks, hat mit Ihrem "Team Gärtner" einmal wieder gezaubert... 

weiterlesen

Die „Blume der chinesischen Kaiserin“
Die Päonie oder Pfingstrose zählt mit ihren prächtigen Blüten zu den beliebtesten Frühlingsblühern. Seit vielen Jahrhunderten wird die Pflanze in ihrer Heimat China kultiviert. Viele Legenden ranken sich um die Päonie, die sogar Kaiserinnen eifersüchtig oder wütend gemacht haben soll. Heute ist die Pflanze in China Nationalblume und steht als Symbol für Fruchtbarkeit und Stärke. 

weiterlesen

Die Pfingstrosen und die Kamelien sind die Stars im Chinesischen Garten. Zu beiden Pflanzen gibt es schöne Neuigkeiten – genau wie bei den Nimmersattstörchen. Schauen Sie doch mal rein!

weiterlesen

Wie viele von Ihnen haben uns jedes Jahr zu Ostern besucht! In diesem Jahr nehmen wir Sie mit auf einen virtuellen Osterspaziergang, besser gesagt: eine Osterspazierfahrt durch den Luisenpark...

weiterlesen

Und hier haben wir noch einige Bilder für Sie von Ihrem Luisenpark, wie er aktuell aussieht!

weiterlesen

Überall im Park verteilt blühen derzeit Narzissen und Osterglocken. Die Hauptblüte dieser floralen Frühlingsvertreter ist vor Ostern. Einige von ihnen werden schon langsam müde und ziehen sich zurück für den großen Auftritt der Tulpen, die wir Ihnen zu Ostern zeigen....

weiterlesen

Der Himmel ist blau – und rosa, zumindest im Luisenpark!

Wenn Ihr noch mehr Blüten sehen wollt, dann geht's hier lang...

weiterlesen

...genießen die Sonne. Wie immer wird im Gehege viel geschwommen und getaucht. Man hat den Eindruck, dass sich der ein oder andere kleine Frackträger schon fragt, wo die ganzen Menschen alle sind...
Wir vermissen Euch!

weiterlesen